Prosa Edda

Prosa Edda

geschrieben von Snorri Sturluson

Über das buch

Genre: Mythologie
Jahr der Erstveröffentlichung: um 12. Jahrhundert

Die Snorra-Edda oder „Prosa-Edda“ wurde um 1220 von Snorri Sturluson unter Verwendung alter Überlieferungen zusammengestellt. Sie besteht aus drei Teilen:

  • die Gylfaginning („Täuschung des Gylfi“), in der die nordische Götterwelt ausführlich dargestellt wird;
  • die Skáldskaparmál („Lehre von der Dichtung“, wörtlich „Skaldschaft“; Skalden nannte man die Berufsdichter), einen Lehraufsatz für Skalden. Er bezieht sich dabei auch auf Lieder, die Teil der Lieder-Edda sind, und zitiert aus ihnen Verse und Strophen. In den Skáldskaparmál werden unter anderem die Kenningar erläutert, dichterische Wortumschreibungen, die meist auf Geschehnisse der Göttersagen anspielen;
  • das Háttatal („Strophenverzeichnis“), das für jede Strophenform eine Beispielstrophe bringt. Diese Strophen, die Snorri selbst dichtete, ergeben zusammen ein Preislied auf König Hákon und Jarl (‚Herzog‘) Skuli.
Dieses Buch ist erhältlich in:

Themen

© Alle Rechte vorbehalten
Design und Entwicklung von dankwin
Was ist das Problem?

Bitte teilen Sie uns mit, welches Problem Sie mit (einem) der Downloads haben, und wir werden versuchen, das Problem so schnell wie möglich zu beheben.